Holzvermarktung » Sammellagerplätze

Unsere Sammellagerplätze



Für Kleinmengen von Nadelholsortimenten (weniger als  1 Fuhre) stehen Ihnen unsere Sammellagerplätze zur Verfügung. Sie können Ihr Holz nach Absprache mit dem jeweiligen Sammellagerplatzbetreuer an einen dieser Sammellagerplätze bringen und es wird dann von dort aus, zusammen mit den entsprechenden Kleinmengen anderer Mitglieder, von uns vermarktet.

 

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir an unseren Sammellagerplätzen nur eine sehr begrenzte Zahl von Sortimenten verkaufen können. Welche das sind, können Sie der über nachfolgenden Platzhalter zu öffnenden Tabelle entnehmen; dort finden Sie auch die Kontaktadressen der jeweiligen Platzbetreuer. Die Plätze sind mehr oder minder über den ganzen Landkreis verteilt, bitte wählen Sie selbst denjenigen Platz aus, der für Sie am günstigsten ist.

 

Um bei der Abrechnung sauber nach Einzelliefermengen trennen zu können, ist beim Sammelverkauf auch für die Standardlängen, die nach Werksmaß verkauft werden, ein möglichst genaues Aufmaß Ihres Holzes erforderlich. Nehmen Sie deshalb bitte entweder selbst eine Einzelstammmessung vor (Strichliste für Standardlängen, zu finden unter "Holzmessung") oder lassen Sie Ihr Holz am Lagerplatz nach Absprache und gegen Verrechnung des anfallenden Zeitaufwandes vom betreffenden Platzbetreuer vermessen.

 

Bitte lagern Sie keinesfalls Holz an Sammellagerplätzen ab, ohne dass Sie vorher vom Platzbetreuer genauestens eingewiesen wurden. Die Platzbetreuer habe den Auftrag, die angelieferten Mengen zumindest stichprobenweise zu kontrollieren.

 

Hier eine Übersicht der Plätze und der aktuell anlieferbaren Sortimente:

 

 

Sammellagerplätze  (bitte anklicken)