Energie aus Holz » Scheitholz

Heizen mit Scheitholz



Für die Einzelofenbeheizung, z. B. mit einem Heizkamin oder einem Kachelofen, aber auch für viele zentrale Heizanlagen, benötigen Sie abgetrocknetes Scheitholz in unterschiedlichen Abmessungen.

 

Sie können sich dieses von unseren Mitgliedern nach Wunsch liefern lassen.

 

 

Wir unterhalten für diesen Zweck eine kleine "Vermittlungsbörse": 

 

Sie können  telefonisch oder per Email bei uns ihre Wünsche anmelden, wir nennen Ihnen dann einige Adressen aktueller Brennholzlieferanten in Ihrer Nähe mit denen Sie dann direkt Kontakt aufnehmen können.

 

 

Wir empfehlen für trockenes Buchenbrennholz (1m) gesägt, gespalten und geliefert einen Preis von min. 75,00 € pro Ster.

Die LWF (Bayer. Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft) bietet seit neuestem auf ihrer Internetseite einen Energiepreisrechner, mit dem Sie - vermittlet über den jeweiligen Heizwert - zu beliebig eingebbaren Scheitholzpreisen die entsprechenden Preise für Heizöl, Kohle oder Pellets ermitteln können. Dies kann als Argumentations- und Entscheidungshilfe bei der Preisgestaltung für Scheitholz sehr nützlich sein. Sie finden diesen Energiepreisrechner unter: www.holzenergie-online.de

 

Bitte beachten Sie, dass gesägtes und gespaltenes Brennholz, wenn Sie es zu Hause wieder aufschichten, an Raumvolumen bis zu 20% weniger sein kann. Dies liegt an der erheblich höheren Lagerungsdichte kurzer gespaltener Holzscheite gegenüber Rundlingen in Meterlänge.

 

_______________________________________________________________________________________

 

Wir haben für Sie zwei Trockencontainer zur Scheitholztrocknung  angeschafft.

 

Nähere Informationen erhalten Sie im
 

Startet den Datei-DownloadMerkblatt zur Lohntrocknung